Kontakt

Burgdorfer Schützenges. von 1593 e.V.

An der Bleiche 7

31303 Burgdorf

 

1. Vorsitzender  Jörg Hoppe 

+49 5136 84819

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Social Network

Burgdorfer Schützen ziehen erstes Fazit

 

Vor wenigen Stunden ist das Burgdorfer Volks- und Schützenfest mit dem traditionellen letzten Tanz vor dem Rathaus zu Ende gegangen. Mit einem ersten Blick zurück auf die vergangenen vier Festtage ziehen die Schützen ein insgesamt positives Fazit: "Bei den Schießwettbewerben haben wir die hervorragenden Teilnehmerzahlen des Jubiläumsjahres 2018 bestätigen können," zeigt sich Schützenchef Jörg Hoppe begeistert. Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen am Volkskönigsschießen teil. Und auch an dem im letzten Jahr erstmals durchgeführten Teamwettbewerb von Vereinen, Institutionen und Unternehmen haben wieder 15 Mannschaften teilgenommen. "Wir sind bei den zweiwöchigen Schießwettbewerben im Vorfeld fast an unsere Kapazitätsgrenzen auf dem Schießstand gestoßen", zeigt sich Hoppe erfreut von der sehr guten Resonanz auf die Wettbewerbe auch und gerade bei den Nicht-Mitgliedern.

Sorge bereitet den Schützen der Blick auf den Festplatz. Man wisse zwar nicht, was die Schausteller an den vier Tagen tatsächlich umgesetzt haben, aber am Sonntag habe sich der Festplatz doch recht schnell nach dem großen Festumzug wieder geleert. Grundsätzlich befürchten die Schützen hier auf Sicht ein Problem bei der Ausstattung mit attraktiven Fahrgeschäften. "Geringe Besucherzahlen machen den Platz für Schausteller unattraktiv. Kommen die Schausteller nicht mehr, wird der Platz für einen Bummel uninteressant." Eine Abwärtsspirale droht, fürchtet der Schützenchef, der gemeinsam entgegen gesteuert  werden soll.

Die Festbälle an den Abenden fanden hingegen regen Zuspruch. "Unser Konzept scheint aufzugehen", berichtet Jörg Hoppe nicht ohne Stolz. "Sowohl am Freitag als auch am Samstag konnten wir wieder eine Steigerung bei den Besucherzahlen feststellen." Die hervorragend aufgelegte Live-Band 4joy-music sorgte am Schützenfest-Freitag bei Jung und Alt für ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche. Und am Samstag drängten sich gut 1.000 Gäste in dem vollen Festzelt. "Ich will nicht sagen, dass wir alles richtig machen", meint er. "Aber mit Blick auf das stetige Wachstum in diesem Bereich in den letzten Jahren kann auch nicht alles falsch sein."

Die Schützen werden in den nächsten Tagen auf kleinen internen Nachtreffen noch einmal ihre Majestäten des Jahres 2019 feiern, bevor in den Gremien dann schon wieder das nächste Volks- und Schützenfest vorbereitet wird. Als Termin ist das Wochenende vom 25. bis zum 28. Juni 2020 vorgesehen,

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 e.V.